Wissenschaftlicher Name: Acanthurus coeruleus
Deutscher Name: Blauer Doktorfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser
Sozialverhalten: Einzelgänger
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 39,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: bis 10cm 300l, ab 20cm 600l und mehr
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-26°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung: 37 Jahre
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Traumatogenic
Biologie: Inhabits coral reefs, inshore grassy or rocky areas. Forms small groups. Mainly diurnal. Feeds entirely on algae. At Fernando de Noronha Archipelago in southwestern Atlantic, juveniles hold cleaning stations together with the doctorfish (Acanthurus chirurgus) and sergeant major (Abudefduf saxatilis) and graze algae as well as pick molted skin and parasites from green turtles (Chelonia mydas). This behavior is preceded by a characteristic inspection usually followed by feeding nips on the turtles’ skin (head, limbs, and tail), as well as on the carapace. The most inspected and cleaned body parts are the flippers. The spine on both sides of the caudal peduncle may inflict painful wounds. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Acanthurus coeruleus
Deutscher Name: Blauer Doktorfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser
Sozialverhalten: Einzelgänger
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 39,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: bis 10cm 300l, ab 20cm 600l und mehr
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-26°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung: 37 Jahre
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Traumatogenic
Biologie: Inhabits coral reefs, inshore grassy or rocky areas. Forms small groups. Mainly diurnal. Feeds entirely on algae. At Fernando de Noronha Archipelago in southwestern Atlantic, juveniles hold cleaning stations together with the doctorfish (Acanthurus chirurgus) and sergeant major (Abudefduf saxatilis) and graze algae as well as pick molted skin and parasites from green turtles (Chelonia mydas). This behavior is preceded by a characteristic inspection usually followed by feeding nips on the turtles’ skin (head, limbs, and tail), as well as on the carapace. The most inspected and cleaned body parts are the flippers. The spine on both sides of the caudal peduncle may inflict painful wounds. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Apogon maculatus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: dämmerungsaktiv
Erreichbare Endgröße: 11,1cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Commonly found along sea walls and pilings, in harbors, and coral reefs. A nocturnal species, it remains hidden in cracks and crevices during the day. Reaches depths of more than 100 m. Males with eggs have been spotted in Bahamas in June and July. Most common cardinalfish in the aquarium trade.
Wissenschaftlicher Name: Bodianus pulchellus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 28,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit coral and rocky reefs, rarely at depths greater than 24 m. Feed on crabs and small shellfish. Juveniles pick parasites from other fishes. Oviparous, distinct pairing during breeding. May hybridize with Spanish hogfish, B. rufus. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Bodianus pulchellus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 28,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit coral and rocky reefs, rarely at depths greater than 24 m. Feed on crabs and small shellfish. Juveniles pick parasites from other fishes. Oviparous, distinct pairing during breeding. May hybridize with Spanish hogfish, B. rufus. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Bodianus pulchellus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 28,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit coral and rocky reefs, rarely at depths greater than 24 m. Feed on crabs and small shellfish. Juveniles pick parasites from other fishes. Oviparous, distinct pairing during breeding. May hybridize with Spanish hogfish, B. rufus. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Bodianus rufus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Bodianus rufus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Bodianus rufus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Canthigaster rostrata
Deutscher Name: Karibischer Spitzkopf-Kugelfisch (Kugelfischverwandte) (Kugelfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Karibische Spitzkopf-Kugelfisch (Canthigaster rostrata) ernährt sich in freier Natur von Seegras, Algen, Schwämmen, Wirbellosen, Krebstieren, Weichtieren (Mollusken), Seeigeln und Seesternen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 12,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung: 7 Jahre
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits reefs and marginal habitats such as seagrass beds. Diet consists of seagrass, sponges, crabs and other crustaceans, mollusks, polychaete worms, sea urchins, starfishes, hydroids and algae. Monogamous.
Info:Der Karibische Spitzkopf-Kugelfisch (Canthigaster rostrata), auf englisch "Caribbean sharpnose-puffer" oder "Sharpnose puffer", ist ein Salzwasserfisch aus der Familie der Kugelfische (Tetraodontidae) und der Gattung der Spitzkopfkugelfische (Canthigaster).
Vorkommen:Der Verbreitungsgebiet des Karibischen Spitzkopf-Kugelfisches ist der Zentral-Atlantik, West-Atlantik. Bermudas, USA (30°N - 23°S). Sein Habitat sind Riffe und Seegraswiesen in Wassertiefen von 1-40 m.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 21°-26° C Aquarium: ca. 600 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Krebstiere, Mollusken (Weichtiere), Stachelhäuter, Algen Haltung: Der Karibische Spitzkopf-Kugelfisch sollte in einer kleinen Gruppe mit einem Männchen und mehreren Weibchen in einem Korallenriffaquarium gehalten werden, um seiner natürlichen Lebensweise zu entsprechen. Hartschalige Futtertiere empfohlen, damit seine ständig wachsenden Zähne abgenutzt werden. Kugelfische benötigen sehr gute Wasserbedingungen, da ansonsten ihre Augen erkranken. Becken gut abdecken, diese Fische können ansonsten herausspringen.
Fortpflanzung:Über die Fortpflanzungsbiologie des Karibischen Spitzkopf-Kugelfisches liegen uns zurzeit keine gesicherten Informationen vor. Wir vermuten ein ähnliches Verhalten wie der Sattel-Spitzkopfkugelfisch (Canthigaster valentini).
Wissenschaftlicher Name: Centropyge argi
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 8,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Normally occurs in rubble areas. Feeds on various types of algae. Oviparous, monogamous. Retreats into holes when frightened. Has been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Chaetodon spp
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Chilomycterus schoepfi
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 27,9cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Very common in seagrass beds in bays and coastal lagoons. Also found on shallow coastal reefs. Has been traded as an aquarium fish at Ceará, Brazil.
Wissenschaftlicher Name: Chromis cyanea
Deutscher Name: Blauer Demoisellefisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 15,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults are common above deep outer reefs and feeds in aggregations of the small zooplankton, primarily copepods. Often with creole wrasse. They retreat into coral crevices when frightened. Oviparous, distinct pairing during breeding. Eggs are demersal and adhere to the substrate. Males guard and aerate the eggs.
Wissenschaftlicher Name: Diodon hystrix
Deutscher Name: Gewöhnlicher Igelfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 91,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Poisonous to eat
Biologie: Occur in lagoon and seaward reefs to at least 50 m. Commonly seen in caves and holes in shallow reefs. Juveniles to about 20 cm are pelagic. Adults benthic. Solitary and nocturnal that feed on hard shelled invertebrates like sea urchins, gastropods, and hermit crabs. Generally common. Not normally used as food. Reached a life-span of 10 years and a length of 69 cm in the McGinty Aquarium (E. Dashiell, pers. comm 2004), suggesting a preliminary K=0.12.
Wissenschaftlicher Name: Emblemaria pandionis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 6,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits areas with clear water, from rocky shores to coral reefs. Often lives in empty worm holes, coral rubble, or edges of channels where holes are available. Shy, leaves hole only for brief periods.
Wissenschaftlicher Name: Gobiosoma oceanops
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 5,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 21°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits coral heads. Removes ectoparasites on skin and fins, in the mouth and in the gill chambers of greater fish like groupers and others. Monogamous. Minimum depth reported from Ref. 27115. Has been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Gramma loreto
Deutscher Name: Feenbarsch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 8,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-27°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Often found in caves or under ledges. Swim with belly toward substratum, thus under ledges seen upside down. Feed on ectoparasites of other fishes. Males show various types of nest care behavior. Retreat into recesses when alarmed. Have been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Gramma loreto
Deutscher Name: Feenbarsch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 8,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-27°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Often found in caves or under ledges. Swim with belly toward substratum, thus under ledges seen upside down. Feed on ectoparasites of other fishes. Males show various types of nest care behavior. Retreat into recesses when alarmed. Have been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Gramma loreto
Deutscher Name: Feenbarsch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 8,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-27°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Often found in caves or under ledges. Swim with belly toward substratum, thus under ledges seen upside down. Feed on ectoparasites of other fishes. Males show various types of nest care behavior. Retreat into recesses when alarmed. Have been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Gramma melacara
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Halichoeres garnoti
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 19,3cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-27°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Commonly found on shallow and deep reefs and exposed rocky ledges. Feeds on various invertebrates. Forms leks during breeding. A protogynous hermaphrodite. Constantly on the move but easily attracted by divers. Generally of no interest to fisheries because of its small average size.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus ciliaris
Deutscher Name: Königinfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Found on coral reefs. Generally occurs solitarily or in pairs. Moves gracefully between seafans, seawhips, and corals. Stomach contents of 26 specimens indicate that the species feeds almost exclusively on sponges supplemented by small amounts of algae, tunicates, hydroids and bryozoans. Young pick ectoparasites from other fishes. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus ciliaris
Deutscher Name: Königinfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Found on coral reefs. Generally occurs solitarily or in pairs. Moves gracefully between seafans, seawhips, and corals. Stomach contents of 26 specimens indicate that the species feeds almost exclusively on sponges supplemented by small amounts of algae, tunicates, hydroids and bryozoans. Young pick ectoparasites from other fishes. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus ciliaris
Deutscher Name: Königinfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Found on coral reefs. Generally occurs solitarily or in pairs. Moves gracefully between seafans, seawhips, and corals. Stomach contents of 26 specimens indicate that the species feeds almost exclusively on sponges supplemented by small amounts of algae, tunicates, hydroids and bryozoans. Young pick ectoparasites from other fishes. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus ciliaris
Deutscher Name: Königinfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Found on coral reefs. Generally occurs solitarily or in pairs. Moves gracefully between seafans, seawhips, and corals. Stomach contents of 26 specimens indicate that the species feeds almost exclusively on sponges supplemented by small amounts of algae, tunicates, hydroids and bryozoans. Young pick ectoparasites from other fishes. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus ciliaris
Deutscher Name: Königinfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Found on coral reefs. Generally occurs solitarily or in pairs. Moves gracefully between seafans, seawhips, and corals. Stomach contents of 26 specimens indicate that the species feeds almost exclusively on sponges supplemented by small amounts of algae, tunicates, hydroids and bryozoans. Young pick ectoparasites from other fishes. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus tricolor
Deutscher Name: Felsschönheit
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 35,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Inhabits rock jetties, rocky reefs and rich coral areas. Juveniles often associated with fire corals. Feeds on tunicates, sponges, zoantharians and algae. Marketed fresh.
Wissenschaftlicher Name: Holocanthus bermudensis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Inhabits rocky or coral reefs. Juveniles in channels and on inshore reefs. Feeds primarily on sponges. Small juveniles do well in aquariums once they begin to accept food.
Wissenschaftlicher Name: Holocanthus bermudensis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Inhabits rocky or coral reefs. Juveniles in channels and on inshore reefs. Feeds primarily on sponges. Small juveniles do well in aquariums once they begin to accept food.
Wissenschaftlicher Name: Holocanthus bermudensis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Inhabits rocky or coral reefs. Juveniles in channels and on inshore reefs. Feeds primarily on sponges. Small juveniles do well in aquariums once they begin to accept food.
Wissenschaftlicher Name: Holocanthus bermudensis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 45,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Inhabits rocky or coral reefs. Juveniles in channels and on inshore reefs. Feeds primarily on sponges. Small juveniles do well in aquariums once they begin to accept food.
Wissenschaftlicher Name: Hypoplectrus guttavarius
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 13,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A solitary species inhabiting rocky or coral reefs, often near staghorn coral. Travels in pairs and remains close to the bottom.
Wissenschaftlicher Name: Liopropoma carmabi
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 6,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Found in the recesses of coral reefs. Secretive.
Wissenschaftlicher Name: Liopropoma mowbrayi
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 9,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A solitary species inhabiting rocky and reef areas.
Wissenschaftlicher Name: Liopropoma rubre
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Microspathodon chrysurus
Deutscher Name: Gelbschwanz-Demoisellefisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 21,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A common territorial species that inhabits coral reefs, juveniles usually encountered among branches of yellow stinging coral, Millepora. Adults are found in very shallow waters of coral reefs, usually near top of outer edge where there are caves, holes, and abundant fire coral. Feed primarily on algae but also on polyps of fire coral and other invertebrate animal material. Juveniles occasionally pick parasites from other species of fish. Oviparous, distinct pairing during breeding. Eggs are demersal and adhere to the substrate. Males guard and aerate the eggs. Occasionally marketed fresh. Have been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Monacanthus ciliatus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 20,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Occurs in shallow water down to 50 m depth, over sandy and rocky bottoms, but more commonly in grass beds. Often seen moving head down among seagrass blades. The young are often associated with floating Sargassum. Feeds on plants and algae, and also on small crustaceans. Rarely consumed.
Wissenschaftlicher Name: Ophioblennius macclurei
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 12,2cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit shallow, clear waters with coral or rock bottoms. Territorial. Oviparous. Eggs are demersal and adhesive, and are attached to the substrate via a filamentous, adhesive pad or pedestal. Larvae are planktonic, often found in shallow, coastal waters.
Wissenschaftlicher Name: Opistognathus Aurifrons
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 10,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabit burrows made of crushed coral or sand. Hovers vertically, above or near its hole. The male courts the female by swimming in an arched position with his fins spread towards her. Male broods the eggs orally. Has been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Opsanus beta
Deutscher Name: Golf-Krötenfisch (Froschfischartige) (Froschfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter
Der Golf-Krötenfisch (Opsanus beta) ist ein Allesfresser und Lauerjäger. Er ernährt sich hauptsächlich von Krustentieren, Mollusken (Weichtieren), Flohkrebsen (Amphipoda) und andern kleinen Fischen (z.B. Grundeln). Bei der Jagd nach Futtertieren liegt der Golf-Krötenfisch gut getarnt bewegungslos am Boden und wartet darauf, dass ein Beutetier nahe an ihm vorbeischwimmt. Dann schlägt er blitzschnell zu und ergreift die Beute mit seinem großen Maul.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 30,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Commonly found in seagrass beds and rocky cuts in coastal bays and lagoons, and in shallows along open coast. In western coast of Florida, adults spawn in February and March. Nesting males produce grunt calls called the boatwhistle as advertisement of competition among males and to attract females. Neither opercular nor dorsal gland is venomous.
Info:Der Golf-Krötenfisch (Opsanus beta) ist ein Salzwasserfisch aus dem Westatlantik, der eine maximale Länge von ca. 30 cm erreichen kann. Seine englische Bezeichnung lautet ""Gulf toadfish"". Sein Habitat sind Seegraswiesen und Felsküsten in flachen, ufernahen Küstenbereichen.
Fortpflanzung: Golf-Krötenfisch (Opsanus beta)
Wissenschaftlicher Name: Pareques acuminatus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 23,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Occurs in clear waters of tropical islands, especially near coral reefs, but also in adjacent bays over rough bottom. Also often found under eroded edges of seagrass beds. Has been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus arcuatus
Deutscher Name: Grauer Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Moostierchen (Ectoprocta), Hornkorallen, Hydrozoen (Nesseltiere), Seegras und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 60,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Common in coral reefs, usually solitary, occasionally in pairs. Juveniles are part-time cleaners. Feed mainly on sponges, but also takes tunicates, algae, zoantharians, gorgonians, hydroids, bryozoans, and seagrasses. Oviparous, monogamous. Flesh reported to be of excellent quality; marketed fresh and salted. Friendly toward divers. Have been reared in captivity.
Info:Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus), auch ""Großflossen-Kaiserfisch "" genannt, auf Englisch ""Gray angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Grauen Kaiserfisches (Pomacanthus arcuatus) ist der Westatlantik: von Rio de Janeiro (Brasilien) bis Florida (USA), die nördliche Karibik und der Golf von Mexiko, manchmal auch New England. Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 30 Meter. Diese Fische leben paarweise zusammen. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 22° - 26° C Aquarium: mindestens 5000 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Muschelfleisch, Krill, Seegras Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man außerdem in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus arcuatus
Deutscher Name: Grauer Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Moostierchen (Ectoprocta), Hornkorallen, Hydrozoen (Nesseltiere), Seegras und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 60,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Common in coral reefs, usually solitary, occasionally in pairs. Juveniles are part-time cleaners. Feed mainly on sponges, but also takes tunicates, algae, zoantharians, gorgonians, hydroids, bryozoans, and seagrasses. Oviparous, monogamous. Flesh reported to be of excellent quality; marketed fresh and salted. Friendly toward divers. Have been reared in captivity.
Info:Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus), auch ""Großflossen-Kaiserfisch "" genannt, auf Englisch ""Gray angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Grauen Kaiserfisches (Pomacanthus arcuatus) ist der Westatlantik: von Rio de Janeiro (Brasilien) bis Florida (USA), die nördliche Karibik und der Golf von Mexiko, manchmal auch New England. Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 30 Meter. Diese Fische leben paarweise zusammen. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 22° - 26° C Aquarium: mindestens 5000 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Muschelfleisch, Krill, Seegras Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man außerdem in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus arcuatus
Deutscher Name: Grauer Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Moostierchen (Ectoprocta), Hornkorallen, Hydrozoen (Nesseltiere), Seegras und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 60,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Common in coral reefs, usually solitary, occasionally in pairs. Juveniles are part-time cleaners. Feed mainly on sponges, but also takes tunicates, algae, zoantharians, gorgonians, hydroids, bryozoans, and seagrasses. Oviparous, monogamous. Flesh reported to be of excellent quality; marketed fresh and salted. Friendly toward divers. Have been reared in captivity.
Info:Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus), auch ""Großflossen-Kaiserfisch "" genannt, auf Englisch ""Gray angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Grauen Kaiserfisches (Pomacanthus arcuatus) ist der Westatlantik: von Rio de Janeiro (Brasilien) bis Florida (USA), die nördliche Karibik und der Golf von Mexiko, manchmal auch New England. Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 30 Meter. Diese Fische leben paarweise zusammen. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 22° - 26° C Aquarium: mindestens 5000 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Muschelfleisch, Krill, Seegras Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man außerdem in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus arcuatus
Deutscher Name: Grauer Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Moostierchen (Ectoprocta), Hornkorallen, Hydrozoen (Nesseltiere), Seegras und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 60,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Common in coral reefs, usually solitary, occasionally in pairs. Juveniles are part-time cleaners. Feed mainly on sponges, but also takes tunicates, algae, zoantharians, gorgonians, hydroids, bryozoans, and seagrasses. Oviparous, monogamous. Flesh reported to be of excellent quality; marketed fresh and salted. Friendly toward divers. Have been reared in captivity.
Info:Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus), auch ""Großflossen-Kaiserfisch "" genannt, auf Englisch ""Gray angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Grauen Kaiserfisches (Pomacanthus arcuatus) ist der Westatlantik: von Rio de Janeiro (Brasilien) bis Florida (USA), die nördliche Karibik und der Golf von Mexiko, manchmal auch New England. Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 30 Meter. Diese Fische leben paarweise zusammen. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 22° - 26° C Aquarium: mindestens 5000 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Muschelfleisch, Krill, Seegras Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man außerdem in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus arcuatus
Deutscher Name: Grauer Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Moostierchen (Ectoprocta), Hornkorallen, Hydrozoen (Nesseltiere), Seegras und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 60,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Common in coral reefs, usually solitary, occasionally in pairs. Juveniles are part-time cleaners. Feed mainly on sponges, but also takes tunicates, algae, zoantharians, gorgonians, hydroids, bryozoans, and seagrasses. Oviparous, monogamous. Flesh reported to be of excellent quality; marketed fresh and salted. Friendly toward divers. Have been reared in captivity.
Info:Der Graue Kaiserfisch (Pomacanthus arcuatus), auch ""Großflossen-Kaiserfisch "" genannt, auf Englisch ""Gray angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Grauen Kaiserfisches (Pomacanthus arcuatus) ist der Westatlantik: von Rio de Janeiro (Brasilien) bis Florida (USA), die nördliche Karibik und der Golf von Mexiko, manchmal auch New England. Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 30 Meter. Diese Fische leben paarweise zusammen. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 22° - 26° C Aquarium: mindestens 5000 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Muschelfleisch, Krill, Seegras Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man außerdem in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus paru
Deutscher Name: Franzosen-Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Gorgonien (Hornkrallen, Seefächer), Hydrozoen (Nesseltiere), Moostierchen (Ectoprocta), Seegras, Fischlaich und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 41 cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie: Info:Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru), auf Englisch ""French angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Franzosen-Kaiserfisches (Pomacanthus paru) ist der West-Atlantik: von Brasilien bis Florida, Bermudas und südliche Karibik. Man findet ihn außerdem an der Küste Westafrikas (30°N - 29°S, 98°W - 14°W). Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 100 Meter. Diese Fische leben paarweise oder auch als Einzelgänger. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die während der Laichzeit aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 21° - 28° C Aquarium: mindestens 3500 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Krill Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man sowieso in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack. Die zunächst pelagisch lebenden Fischlarven ziehen sich ab einer Länge von ca. 2 cm ins Korallenriff zurück.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus paru
Deutscher Name: Franzosen-Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Gorgonien (Hornkrallen, Seefächer), Hydrozoen (Nesseltiere), Moostierchen (Ectoprocta), Seegras, Fischlaich und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 41 cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie: Info:Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru), auf Englisch ""French angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Franzosen-Kaiserfisches (Pomacanthus paru) ist der West-Atlantik: von Brasilien bis Florida, Bermudas und südliche Karibik. Man findet ihn außerdem an der Küste Westafrikas (30°N - 29°S, 98°W - 14°W). Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 100 Meter. Diese Fische leben paarweise oder auch als Einzelgänger. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die während der Laichzeit aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 21° - 28° C Aquarium: mindestens 3500 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Krill Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man sowieso in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack. Die zunächst pelagisch lebenden Fischlarven ziehen sich ab einer Länge von ca. 2 cm ins Korallenriff zurück.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus paru
Deutscher Name: Franzosen-Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Gorgonien (Hornkrallen, Seefächer), Hydrozoen (Nesseltiere), Moostierchen (Ectoprocta), Seegras, Fischlaich und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 41 cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie: Info:Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru), auf Englisch ""French angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Franzosen-Kaiserfisches (Pomacanthus paru) ist der West-Atlantik: von Brasilien bis Florida, Bermudas und südliche Karibik. Man findet ihn außerdem an der Küste Westafrikas (30°N - 29°S, 98°W - 14°W). Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 100 Meter. Diese Fische leben paarweise oder auch als Einzelgänger. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die während der Laichzeit aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 21° - 28° C Aquarium: mindestens 3500 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Krill Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man sowieso in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack. Die zunächst pelagisch lebenden Fischlarven ziehen sich ab einer Länge von ca. 2 cm ins Korallenriff zurück.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus paru
Deutscher Name: Franzosen-Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Gorgonien (Hornkrallen, Seefächer), Hydrozoen (Nesseltiere), Moostierchen (Ectoprocta), Seegras, Fischlaich und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 41 cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie: Info:Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru), auf Englisch ""French angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Franzosen-Kaiserfisches (Pomacanthus paru) ist der West-Atlantik: von Brasilien bis Florida, Bermudas und südliche Karibik. Man findet ihn außerdem an der Küste Westafrikas (30°N - 29°S, 98°W - 14°W). Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 100 Meter. Diese Fische leben paarweise oder auch als Einzelgänger. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die während der Laichzeit aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 21° - 28° C Aquarium: mindestens 3500 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Krill Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man sowieso in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack. Die zunächst pelagisch lebenden Fischlarven ziehen sich ab einer Länge von ca. 2 cm ins Korallenriff zurück.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus paru
Deutscher Name: Franzosen-Kaiserfisch (Barschartige) (Kaiserfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru) ernährt sich in freier Natur von Schwämmen (Porifera), Seescheiden (Ascidiae oder Ascidiacea), Gorgonien (Hornkrallen, Seefächer), Hydrozoen (Nesseltiere), Moostierchen (Ectoprocta), Seegras, Fischlaich und Algen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 41 cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie: Info:Der Franzosen-Kaiserfisch (Pomacanthus paru), auf Englisch ""French angelfish"", ist ein Meeresfisch aus der Familie der Kaiserfische (Pomacanthidae) und der Gattung Eigentliche Kaiserfische (Pomacanthus).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Franzosen-Kaiserfisches (Pomacanthus paru) ist der West-Atlantik: von Brasilien bis Florida, Bermudas und südliche Karibik. Man findet ihn außerdem an der Küste Westafrikas (30°N - 29°S, 98°W - 14°W). Sein Habitat sind Korallenriffe in Wassertiefen bis ca. 100 Meter. Diese Fische leben paarweise oder auch als Einzelgänger. Sie bilden äußerst große Reviere (ca. 1000 - 1200 qm), die während der Laichzeit aggressiv verteidigt werden.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 21° - 28° C Aquarium: mindestens 3500 Liter Schwierigkeitsgrad: nicht für Anfänger geeignet Fütterung: Artemia, Flockenfutter, großes Frostfutter, Korallenpolypen, Algen, Zooplankton, Mysis, Krill Bemerkung: Da im Handel keine Nachzuchten sondern fast ausschließlich Wildfänge angeboten werden, diese Art außerdem recht groß wird, sollte man von einer Aquariumhaltung absehen. Den natürlichen Lebensraum dieser Fische kann man sowieso in keinem Aquarium nachbilden.
Fortpflanzung:Kaiserfische sind proterogyne Zwitter. Adulte (geschlechtsreife) Fische sind zuerst weiblich und wandeln sich bei Bedarf in Männchen um. Die Laichzeit ist in der Dämmerung im Freiwasser. Das Weibchen laicht dabei mehrere Tausend Eier ab. Die äußerst kleinen Fischlarven schlüpfen bereits nach einigen Stunden und ernähren sich in den ersten Tagen von ihrem Dottersack. Die zunächst pelagisch lebenden Fischlarven ziehen sich ab einer Länge von ca. 2 cm ins Korallenriff zurück.
Wissenschaftlicher Name: Prognathodes aculeatus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 10,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabit deep coral-rich reefs and drop-offs. Feed on small invertebrates. Often seen nibbling on the tube feet of sea urchins or the tentacles of tubeworms. Unlike some chaetodonts it does not pick parasites from the bodies of other fishes. Solitary, sometimes in pairs. Seek refuge when approached. Oviparous. Form pairs during breeding.
Wissenschaftlicher Name: Pterois volitans
Deutscher Name: Pazifischer Rotfeuerfisch (Barschartige) (Skorpionfische)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Höhlen
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Frostfutter/Lebendfutter
Der Pazifische Rotfeuerfisch (Pterois volitans) ernährt sich hauptsächlich von Fischen, jedoch auch von kleinen Krebstieren (z.B. Garnelen, Krabben, Asseln).
Fütterungshäufigkeit: ca. halb wöchentlich
Aktivitätsrhythmus: nachtaktiv
Erreichbare Endgröße: 38,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung: 10 Jahre
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: giftig
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Venomous
Biologie: Inhabit lagoon and seaward reefs from turbid inshore areas to depths of 50 m. Often solitary, they hide in unexposed places at daytime often with head down and practically immobile. Pelagic juveniles expatriate over great distances and the reason for their broad geographical range. Hunt small fishes, shrimps, and crabs at night, using its widespread pectorals trapping prey into a corner, stunning it and then swallowing it in one sweep. Dorsal spines are venomous; the sting can be treated by heating the afflicted part and application of corticoids. A popular table fish.
Info:Der Pazifische Rotfeuerfisch (Pterois volitans) oder nur ""Rotfeuerfisch"", auf englisch ""Red lionfish"", ""Red firefish"" oder ""Turkeyfish"", ist ein Salzwasserfisch aus der Familie der Skorpionfische (Scorpaenidae) und der Unterfamilie der Feuerfische (Pteroinae).
Vorkommen:Das Verbreitungsgebiet des Pazifischen Rotfeuerfisches ist der Pazifische Ozean zwischen Malaysia und Japan. Sein Habitat sind Lagunen, trübe Küstengebiete, Häfen und vorgelagerte Riffe. Er ist ein nachtaktiver Fisch und versteckt sich tagsüber.
Aquaristik-Info: Klimazone: Tropisch Temperatur: ca. 22° - 28° C Aquarium: ca. 1000 Liter Schwierigkeitsgrad: nur für sehr erfahrene Aquarianer Fütterung: Lebendfutter Garnelen, Krustentiere, hauptsächlich jedoch kleine lebende Fische Haltung: Der Pazifische Rotfeuerfisch ist ein äußerst gefräßiger Einzelgänger. Er frisst alles, was in sein Maul passt. Grundsätzlich benötigt diese Art Versteckmöglichkeiten (z.B. Korallen) im Aquarium. Das Becken sollte außerdem auch sandige Flächen aufweisen. Diese Art ernährt sich hauptsächlich von kleinen Fischen. Er ist ein nachtaktiver Räuber, der sich tagsüber versteckt. Zucht: (siehe unten unter Fortpflanzung) Der Pazifische Rotfeuerfisch ist sehr giftig! Dieses Gift verursacht extreme lokale Schmerzen, die teilweise auf die gesamte betroffene Extremität ausstrahlen. Vor dem Kauf dieser Art sollte man sich über das Gift und dessen Wirkung umfassend informieren. Telefonnummern des Giftnotrufs: Übersicht Deutschland, Österreich, Schweiz: GIZ-Nord Übersicht Weltweit: eapcct.org
Fortpflanzung:Der Pazifische Rotfeuerfisch (Pterois volitans) ist außerhalb der Fortpflanzungszeit ein Einzelgänger. Bei der Balz bewerben die Männchen (Milchner) mehrere Weibchen (Rogner). Die Weibchen legen ca. 2.000 - 15.000 Eier, die in einer Schleimhülle gekapselt sind, pelagial ab, wo diese dann vom Männchen befruchtet werden. Mikrobiota (Bakterien) zersetzen diese Schleimhülle und aus den somit ""befreiten"" Eiern schlüpfen dann nach ca. 36 Stunden die Fischlarven. Diese schwimmen nach 2-3 Tagen frei und ernähren sich von Wimpertierchen und kleinem Zooplankton.
Wissenschaftlicher Name: Selene vomer
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Der Bodengucker (Selene vomer) ernährt sich in freier Natur von Würmern, Krebstieren (Garnelen, Krabben) und Fischen.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 48,3cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Adults are found in shallow coastal waters, usually over hard or sandy bottoms. Juveniles may be encountered in estuarine areas and off sandy beaches. Found in schools, but may be encountered in small groups or in pairs. Adults feed on small crabs, shrimps, fishes, and worms. Flesh has excellent flavor. Marketed fresh.
Info:Der Bodengucker (Selene vomer), auch ""Pferdekopf"", ""Pferdekopffisch "" oder ""Bodengucker-Makrele"" genannt, auf englisch ""Lookdown"", ""Hairfinned dory"", ""Horsehead"" oder ""Wireback"", auf französisch ""Lune"" oder ""Musso panache"", ist ein Salzwasserfisch aus der Familie der Stachelmakrelen (Carangidae) und der Gattung Selene. Bei Exemplaren aus der Karibik besteht der Verdacht, dass sie die Ciguatera-Vergiftung auslösen zu können.
Fortpflanzung:Gesicherte Informationen über das Fortpflanzungsverhalten des Bodengucker liegen uns zurzeit nicht vor.
Wissenschaftlicher Name: Serranus baldwini
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 12,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits rocky and weedy areas. Synchronously hermaphroditic. Feeds on caridean shrimp and small fish.
Wissenschaftlicher Name: Serranus tabacarius
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 22,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits shallow rocky or coral bottoms with clear water. In groups on deeper reefs. Synchronously hermaphroditic. Negligible commercial value due to its small size. Sometimes follows goatfishes (family Mullidae) as they probe the sand for invertebrates.
Wissenschaftlicher Name: Serranus tortugarum
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Serranus trigrinus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Thalassoma bifasciatum
Deutscher Name: Blaukopflippfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 25,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-26°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits reef areas, inshore bays and seagrass beds. Feeds mainly on zooplankton and small benthic animals, but may also feed on ectoparasites of other fishes. Spawn at midday throughout the year. A protogynous hermaphrodite. Generally of no interest to fisheries because of its small average size.
Wissenschaftlicher Name: Urolophus jamaicensis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 76,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Venomous
Biologie: Commonly found along sandy beaches to the water's edge, and especially in sandy areas in and around coral reefs. Raises front end of disc to attract prey seeking shelter. Feeds on shrimps, probably also on small fishes, clams, and worms. Known to be capable of inflicting dangerous wounds with its venomous spine. Easily approached. A live-bearing species, produces 3 to 4 young.
Wissenschaftlicher Name: Acanthemblemaria hancocki
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 4,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: ab 30 l
Ausstattung: passende Höhlen/Schneckenhäuser
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits empty worm and tube mollusk tubes on rocky reefs. Feeds on zooplankton.
Wissenschaftlicher Name: Acanthurus achilles
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser
Sozialverhalten: Einzelgänger
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 24,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: bis 10cm 300l, ab 20cm 600l und mehr
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 26°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Traumatogenic
Biologie: Occurs in clear seaward reefs, usually in groups. Benthopelagic. Feeds on filamentous and small fleshy algae. Monogamous. Spine in caudal peduncle may be venomous. Size of metamorphosis from postlarva stage to juvenile is 6 cm. This species sometimes hybridizes with A. nigricans.
Wissenschaftlicher Name: Bodianus diplotaenia
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 76,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit rocky or coral areas. Sometimes also found on sandy bottoms and where marine plants abound. Solitary or forms aggregations of only a few individuals. Feed on crabs, brittle stars, mollusks, and sea urchins. At night, they agglomerate in cracks and crevices of rocks and caves to sleep. Marketed fresh. Starts life as a female, later becoming a functional male. Males defend temporary reproductive territories called leks. Sex change may be due to local social conditions, but it may also have a genetic component, since the reversal occurs over a limited size range. Oviparous, distinct pairing during breeding.
Wissenschaftlicher Name: Centropyge flavissima
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Höhlen
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Schwämme
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 14,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen, evtl. nicht reefsafe
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults occur in coral rich areas of shallow lagoon and exposed seaward reefs from the lower surge zone to 50 m. Benthopelagic. Juveniles secretive. Feed mainly on algae. Live as long as 11 years in captivity. Frequently exported through the aquarium trade.
Wissenschaftlicher Name: Centropyge loricula
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Höhlen
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Schwämme
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 15,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen, evtl. nicht reefsafe
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Found in clear lagoon and seaward reefs from the lower surge zone to a depth of 57 m. Benthopelagic. Secretive and stays near shelter. Has been reared in captivity. Feeds on algae. Forms harems of 3-7 individuals. Frequently exported through the aquarium trade.
Wissenschaftlicher Name: Centropyge multicolor
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Höhlen
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Schwämme
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 9,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen, evtl. nicht reefsafe
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits steep outer reef slopes, typically in small tracks of rubble between areas of rich coral growth. Benthopelagic at 20-90 m. Cryptic. Herbivorous. Feeds readily in aquaria. Forms harems of 3-7 individuals. Rarely exported through the aquarium trade.
Wissenschaftlicher Name: Centropyge potteri
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit:
Biologie:
Wissenschaftlicher Name: Chaetodon tinkeri
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Schwämme
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 15,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Often found in the vicinity of steep slopes, solitary or in pairs and occasionally in small aggregations. Benthopelagic. Feed on a variety of planktonic and benthic organisms. Oviparous. Form pairs during breeding. High-priced aquarium export.
Wissenschaftlicher Name: Chromis insolata
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 16,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit outer and seaward reefs. Feeds on plankton. Taken incidentally in traps and small-meshed beach nets. Oviparous, distinct pairing during breeding. Eggs are demersal and adhere to the substrate. Males guard and aerate the eggs.
Wissenschaftlicher Name: Chromis limbaughi
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 11,3cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit rocky reefs. They feed mainly on plankton. Oviparous, distinct pairing during breeding. Eggs are demersal and adhere to the substrate. Males guard and aerate the eggs.
Wissenschaftlicher Name: Ctenochaetus hawaiiensis
Deutscher Name: Hawaii-Borstenzahn-Doktorfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 25,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 25°C-27°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: An uncommon species that inhabits seaward rocky or coral reefs. Juveniles found in relatively deep coral rich areas. Benthopelagic. Feeds on film algae.
Wissenschaftlicher Name: Ctenochaetus strigosus
Deutscher Name: Blautupfen-Borstenzahn-Doktorfisch
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Schwarm in sehr großen Becken
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 27,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten: UV empfohlen
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits shallow seaward reefs. Small schools may also be found in relatively turbulent waters of the surge zone. Benthopelagic. Feeds on film algae.
Wissenschaftlicher Name: Elacatinus puncticulatus
Deutscher Name: Rotkopfgrundel (Grundelartige) (Grundeln)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Die Rotkopfgrundel (Elacatinus puncticulatus) ernährt sich in freier Natur vermutlich, wie viele andere Arten dieser Gattung, von parasitischen Kleinkrebsen, die sich auf der Haut anderer Fische ansiedeln und von Zooplankton.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 5,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits rocky reefs, usually found near Eucidaris thouarsi. Known as facultative cleaners.
Info:Die Rotkopfgrundel (Elacatinus puncticulatus), auf Englisch ""Redhead goby"", ist ein Salzwasserfisch aus der Familie der Grundeln (Gobiidae) und der Gattung Elacatinus.
Vorkommen:Der Verbreitungsgebiet der Rotkopfgrundel (Elacatinus puncticulatus) ist der östliche Zentral-Pazifik: vom Golf von Kalifornien bis nach Ecuador. Sie bewohnt Felsenriffe in Wassertiefen von ca. 2-6 m.
Aquaristik-Info: Temperatur: ca. 22° - 27° C Aquarium: ca. 100 Liter Wasserregion: unten Schwierigkeitsgrad: mittel Fütterung: Artemia, Flockenfutter, Staubfutter, Mysis
Fortpflanzung:Über das Fortpflanzungsverhalten der Rotkopfgrundel (Elacatinus puncticulatus) liegen uns keine gesicherten Informationen vor.
Wissenschaftlicher Name: Gobiosoma genie
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 4,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Found on live coral. Removes ectoparasites from other fishes. Monogamous. Has been reared in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Gobiosoma horsti
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 5,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Always lives in association with tube sponges or massive sponges. Difficult to approach.
Wissenschaftlicher Name: Gymnomuraena zebra
Deutscher Name: Zebramuräne (Aalartige) (Muränen)
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Frostfutter/Lebendfutter
Sie ernähren sich vor allem von Krabben der Familie Xanthidae, aber auch von anderen Krebstieren wie Riffhummer, sowie von Mollusken und Seeigel.
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status:
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A secretive inhabitant of sandy and rocky bottoms, crevices and ledges of seaward reefs. It feeds primarily on xanthid crabs, but also on other crustaceans, mollusks and sea urchins. Benthic from 1-39 m, usually at <4 m. Possibly a protogynous hermaphrodite. Minimum depth reported taken from Ref. 30874.
Info:Die Zebramuräne (Gymnomuraena zebra, Syn.: Echidna zebra) ist eine auffallend bunte Art der Muränen (Muraenidae).
Fortpflanzung:Über die ortpflanzung der Zebramuränen ist wenig bekannt. Die Fische wurden jedoch schon bei der Balz beobachtet. Um die Mittagsstunden richten sich die Fische auf, umschlingen einander und reißen das Maul weit auf. Der eigent-liche Laichakt wurde nicht gesehen.
Wissenschaftlicher Name: Halichoeres chierchiae
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 17,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Commonly encountered in rocky reefs and sandy areas adjacent to reefs. Feeds on mollusks, crabs, brittle stars and sea urchins. Not utilized for human consumption.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus passer
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 35,6cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Diurnal grazer on sessile invertebrates and algae but specializes to a larger extent on sponges. Also feeds on plankton. Reproduction occurs in late summer. Females are more territorial and form pair bonds with the males. Oviparous, monogamous. Sometimes forms mixed aggregations with Pomacanthus zonipectus. Cleaning behavior has been observed in juveniles.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus passer
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 35,6cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Diurnal grazer on sessile invertebrates and algae but specializes to a larger extent on sponges. Also feeds on plankton. Reproduction occurs in late summer. Females are more territorial and form pair bonds with the males. Oviparous, monogamous. Sometimes forms mixed aggregations with Pomacanthus zonipectus. Cleaning behavior has been observed in juveniles.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus passer
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 35,6cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Diurnal grazer on sessile invertebrates and algae but specializes to a larger extent on sponges. Also feeds on plankton. Reproduction occurs in late summer. Females are more territorial and form pair bonds with the males. Oviparous, monogamous. Sometimes forms mixed aggregations with Pomacanthus zonipectus. Cleaning behavior has been observed in juveniles.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus passer
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 35,6cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Diurnal grazer on sessile invertebrates and algae but specializes to a larger extent on sponges. Also feeds on plankton. Reproduction occurs in late summer. Females are more territorial and form pair bonds with the males. Oviparous, monogamous. Sometimes forms mixed aggregations with Pomacanthus zonipectus. Cleaning behavior has been observed in juveniles.
Wissenschaftlicher Name: Holacanthus passer
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 35,6cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Diurnal grazer on sessile invertebrates and algae but specializes to a larger extent on sponges. Also feeds on plankton. Reproduction occurs in late summer. Females are more territorial and form pair bonds with the males. Oviparous, monogamous. Sometimes forms mixed aggregations with Pomacanthus zonipectus. Cleaning behavior has been observed in juveniles.
Wissenschaftlicher Name: Johnrandallia nigrirostris
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 20,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Often in large schools over coral and rocky reefs. Feed on algae, gastropods, and small crustaceans. Pick parasites from larger fishes like Paranthias colonus and Mulloides dentatus. Oviparous. Form pairs during breeding.
Wissenschaftlicher Name: Muraena lentiginosa
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 61,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Often seen in shallow water. Remains under cover in rocky crevices during the day. Feeds mainly at night on crustaceans and fishes. Constantly opens and closes it mouth, an action required for respiration, not a threat.
Wissenschaftlicher Name: Nemateleotris helfrichi
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 6,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Occurs in relatively deep water. Found over small patches of sand, rubble, or hard open bottoms of steep seaward reefs. Rarely found in less than 40 m and frequently occurs in pairs. Monogamous. Feeds on zooplanktons.
Wissenschaftlicher Name: Neocirrhites armatus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 9,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Common along surge-swept reef fronts and submarine terraces to a depth of about 11 m. Usually seen hiding among branches of live corals (Stylophora mordax, Pocillopora elegans, P. eydouxi, or P. verrucosa). Retreats deep into the coral when approached. Feeds on small crustaceans. Oviparous, monogamous. Highly priced aquarium fish, requires well-oxygenated water and fades in captivity.
Wissenschaftlicher Name: Opistognathus rosenblatti
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 10,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Found in large colonies. Feeds on benthic and planktonic invertebrates. Covers its burrow entrance at dusk and rebuilds the opening each morning.
Wissenschaftlicher Name: Oxycirrhites typus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 13,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-26°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Inhabits steep outer reef slopes exposed to strong currents where it lives in large gorgonians and black corals. Benthic. Feeds on small benthic or planktonic crustaceans. The suggestion that this species lays demersal eggs is questionable. Pelagic spawning has been observed for this species from field observations. Monogamous, strongly territorial. Uncommon to rare in most areas.
Wissenschaftlicher Name: Paranthias colonus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 35,6cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Reports of ciguatera poisoning
Biologie: Found typically in small aggregations well above the reef, but will retreat to the reef at the approach of danger. Feeds mainly on small planktonic animals picked individually from the water, made possible by their shortened snout which facilitates close-range binocular vision. Excellent source of bait.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus zonipectus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 46,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A diurnal feeder or substrate feeder. Primary food item are sponges supplemented by tunicates, algae, bryozoans, hydroids and eggs. Adults often range widely over the reef in pairs or loose aggregations while juveniles are territorial and solitary. Oviparous, monogamous. Breeding occurs from midsummer to early fall and juveniles are most abundant from August through November.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus zonipectus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 46,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A diurnal feeder or substrate feeder. Primary food item are sponges supplemented by tunicates, algae, bryozoans, hydroids and eggs. Adults often range widely over the reef in pairs or loose aggregations while juveniles are territorial and solitary. Oviparous, monogamous. Breeding occurs from midsummer to early fall and juveniles are most abundant from August through November.
Wissenschaftlicher Name: Pomacanthus zonipectus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 46,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A diurnal feeder or substrate feeder. Primary food item are sponges supplemented by tunicates, algae, bryozoans, hydroids and eggs. Adults often range widely over the reef in pairs or loose aggregations while juveniles are territorial and solitary. Oviparous, monogamous. Breeding occurs from midsummer to early fall and juveniles are most abundant from August through November.
Wissenschaftlicher Name: Prionurus punctatus
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 60,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Found on shallow reefs, in schools. Feeds on algae in rocky areas.
Wissenschaftlicher Name: Pristigenys serrula
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 34,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A shy nocturnal fish that prefers the deeper water around islands. It may be found with squirrelfishes and cardinalfishes but tends to range deeper than they do (76 m). Known to occur at depths of less than 5 to over 100 m in rocky habitats.
Wissenschaftlicher Name: Pseudanthias bartlettorum
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 9,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 22°C-29°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Occurs in large aggregations, few males and several dozen females and juveniles.
Wissenschaftlicher Name: Pseudocheilinus tetrataenia
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 7,5cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 25°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: A secretive species that inhabits seaward reefs, among live coral or rubble. Benthic and benthopelagic. Often observed hiding around the base of small heads of live coral, especially Pocillopora meandrina. Stomach contents of specimens taken from Oahu and Johnston I. consisted of demersal eggs, copepods, amphipods, alpheid shrimp, crab megalops, larval shrimp and gastropod. However, it is likely that the copepods and larval food items are from demersal plankton because this species is never seen more than a few centimeters off the bottom.
Wissenschaftlicher Name: Thalassoma lucasanum
Deutscher Name: Cortez Regenbogen Junker
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 15,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 20°C-24°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Forms small aggregations over reefs. Feeds on suspended plankton and small hard-shelled invertebrates. Not utilized for human consumption.
Wissenschaftlicher Name: Thalassoma lucasanum
Deutscher Name: Cortez Regenbogen Junker
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: täglich
Erreichbare Endgröße: 15,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 20°C-24°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Forms small aggregations over reefs. Feeds on suspended plankton and small hard-shelled invertebrates. Not utilized for human consumption.
Wissenschaftlicher Name: Urotrygon chilensis
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 41,9cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 23°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: zu wenig Daten (Data Deficient (DD))
Gefährlichkeit: Venomous
Biologie: Found on soft bottoms of shallow water. Feeds mainly on small crustaceans, mollusks, polychaete worms and fishes.
Wissenschaftlicher Name: Zebrasoma flavescens
Deutscher Name:
Natürlicher Lebensraum: Riff/Freiwasser/Boden/Höhle
Sozialverhalten: Einzelhaltung/Paarhaltung/Gruppenhaltung/Harem/Schwarm
Ernährung: Flocken/Granulat/Frostfutter/Pflanzenfutter/Spezialfutter/Lebendfutter
Fütterungshäufigkeit: täglich
Aktivitätsrhythmus: tagaktiv
Erreichbare Endgröße: 20,0cm
Verhaltensgerechte Unterbringung: Aquariumgröße:<5cm 60l,<10cm 300l,<20cm 600l,ab 30cm 1000l++
Ausstattung: viel Schwimmraum/viel Strömung/viele Verstecke
Temperatur: 24°C-28°C
Wasserwerte: pH 7,5-9 Salinität 30-40
Lebenserwartung:
Geschlechtsunterschiede:
Ggf. Besonderheiten:
IUCN-Status: nicht gefährdet (Least Concern (LC))
Gefährlichkeit: Harmless
Biologie: Adults inhabit coral-rich areas of lagoon and seaward reefs from below the surge zone to about 46 m. Benthopelagic over rock at 1-81 m. They occur singly or in loose groups. Mainly herbivorous, browsing on filamentous algae. Group spawning and pair-spawning by territorial males that court passing females were observed. Spawning activity occurs around the full moon indicating lunar periodicity. Spawn in batches throughout the year. Presence of a venom gland could not be determined despite the presence of distinct anterolateral grooves; this may be due to the loss of venom glands in adults. A popular aquarium fish and the top marine fish export from Hawaii.